Zakatrechner: Titelbild

Zakatrechner

Deine Zakat einfach und schnell berechnen.


Zakat muss nur bezahlt werden, wenn das Vermögen die Nisab überschreitet. Nur wenn Dein Vermögen den Mindestbetrag überschreitet, bist Du zakatpflichtig. Gib hier alle Beträge bezogen auf ein Mondjahr ein:

Schritt 1: Tagesaktuellen Nisab wissen

Nur wenn Dein Vermögen den Mindestbetrag überschreitet, bist Du zakatpflichtig. Der Nisab wird tagesaktuell nach dem Wert für 85 Gramm Gold berechnet.

Der aktuelle Nisab beträgt:

6.096,20 Euro

(Quelle für Goldwert: goldpreis.de) Stand: 16.04.2024

Schritt 2: Zakatpflichtiges Vermögen ermitteln

Bargeld und Ersparnisse

das vorhandene Bargeld sowie sämtliche Guthaben auf Spar- und Girokonten


Gold und Silber

unter anderem Schmuck, Münzen, Barren und alle Wert- und Haushaltsgegenstände


Immobilien und Grundstücke

Häuser, Wohnungen, Geschäftsräume und Grundstücke, sofern sie nicht persönlich genutzt werden, außerdem Einnahmen aus Vermietungen


Kapitalanlagen

unter anderem Beteiligungen, Investmentfonds und Aktien, auch das Geschäftsvermögen, eingezahlte Versicherungsprämien oder Beiträge zu Vorsorgereserven


Forderungen

Ansprüche gegenüber Dritten, wie etwa Darlehen, die man Freunden oder Verwandten gewährt

Schritt 3: Schulden abziehen

Schulden

aber auch noch zu zahlende Steuern